23. Dezember 2012

Annika Treutler

Annika Treutler, geboren 1990 in Detmold, erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren bei Almut Eckels in Detmold. Ab 1998 errang sie auf Bundesebene erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und Sonderpreise für Solo- und Ensemblewertungen. In Polen gewann sie den 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb für junge Pianisten in Plock und einen Publikumssonderpreis  beim Gina Bachauer Klavierwettbewerb in Salt Lake City.


Annika Treutler © Monika Lawrenz

2001 ging Annika Treutler zu Prof. Renate Kretschmar-Fischer an der Hochschule für Musik Detmold. Sie studierte weiter bei Prof. Matthias Kirschnereit an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock und ist derzeit Masterstudentin bei Prof. Bernd Goetzke an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover. Sie ergänzte Ihre Ausbildung mit Meisterkursen bei Prof. Kretschmar-Fischer, Janina Fialkowska, Bernd Goetzke, Richard Goode, Elisabeth Leonskaja und Murray Perahia, mit dem sie Bachs Goldbergvariationen arbeitete.

Annika Treutler ist seit 2007 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, sowie Preisträgerin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Im Juni 2009 erhielt sie sieben Preise beim Münchener Klavierpodium, darunter einen Preis für die beste Schumann-Interpretation und den Preis „Virtuosin 2009“. Sie  gilt als äußerst vielversprechende und international gefragte deutsche Nachwuchskünstlerin. So führten sie Konzertreisen in viele Teile Europas, nach Israel und in die USA. 

2010 debütierte sie mit dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin im großen Saal der Berliner Philharmonie und in der darauf folgenden Saison im ausverkauften Konzerthaus Dortmund. Des weiteren konzertierte sie als Solistin mit namhaften Orchestern, wie der Polnischen Kammerphilharmonie, den Neubrandenburger Philharmonikern, der Neuen Philharmonie Westfalen sowie wiederholt bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und beim "Movimentos" Festival.


Siehe auch dazu:
Bernd Goetzke
Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung